Verwaltungsrecht

LIVE-WEBINAR: Verwaltungsvollstreckungsrecht - Das Zwangsverfahren zur Durchsetzung von Verwaltungsakten

Dozent/in: Richard Haakh
Seminarnummer 2021-55190D
Termin 20.01.2022
Check-In-Zeit: 09:00 Uhr
Webinar-Beginn: 09:30 Uhr
Ende: ca. 17:00 Uhr
Ort VWA digital
Gebühren 223,00 € (inkl. Seminarunterlagen)
Dozenten/innen
Richard Haakh
Richter (am Verwaltungsgericht) i. R.

Zielgruppe

Das Webinar richtet sich an Mitarbeiter/innen aus unterschiedlichen Zuständigkeitsbereichen der öffentlichen Verwaltung, insbesondere im Rahmen des Ordnungsrechts, in deren Bereich belastende Verwaltungsakte erlassen werden, die auch durchgesetzt werden können sollen. Das Webinar widmet sich keinem bestimmten materiellen Rechtsgebiet und bietet (Rechtsprechungs-) Beispiele aus verschiedenen öffentlichrechtlichen Bereichen.

Ziele

Ziel des Webinars ist es, das Verfahren und die Voraussetzungen für die zwangsweisen Durchsetzung belastender Verwaltungsakte, die zu einem Tun, Dulden oder Unterlassen verpflichten, zu verstehen und die entsprechenden Maßnahmen methodisch richtig, verständlich, überzeugend und vor allem rechtmäßig zu treffen.

Inhalte

  • Überblick, Voraussetzungen der Vollstreckung
  • Ablauf des Vollstreckungsverfahrens, Zwangsmittel
  • Vollstreckungsschuldner, Kosten der Vollstreckung

Hinweis

Bitte bringen Sie die aktuellen Texte folgender Gesetze mit: LVwVfG, LVwVG, LVwZG, LVG, VwGO

Diese Veranstaltung wird als Webinar durchgeführt. Anmeldungen sind online möglich.

Technische Voraussetzungen

  • Sie benötigen ein mit dem Internet verbundenes Endgerät (Desktop-PC, Laptop oder Tablet). Eine Teilnahme ist grundsätzlich auch mit Ihrem Smartphone möglich.
  • Ihr Gerät muss Ton wiedergeben können entweder über Lautsprecher bzw. Kopfhörer. Optional ist die Teilnahme per Telefon möglich, um Ton zu empfangen sowie sich verbal zu beteiligen. Empfohlen aber nicht zwingend notwendig ist ein Mikrofon und Webkamera an Ihrem Endgerät, um verbal und visuell am Webinar teilzunehmen.
  • Die Teilnahme erfolgt direkt über einen Internet Browser und erfordert keine weitere Software oder Plug-Ins.
  • Uneingeschränkt funktionieren die Browser Chrome, Microsoft Edge, Safari und Firefox (jeweils in der aktuellen Version) wir empfehlen „Chrome“. Den Internet Explorer von Microsoft bitte nicht verwenden!
Informationen zum Webinar
  • Zeitnah zum Webinar-Termin erhalten Sie Ihre persönlichen Zugangsdaten per Mail. Bitte prüfen Sie hierfür auch den Eingang Ihres Spam-Ordners.
  • Selbstverständlich können Sie den Zugangslink auch auf Ihren privaten Geräten öffnen, sollten Sie das Webinar z. B. im Homeoffice besuchen wollen.
  • 30 min vor Webinar-Beginn ist ein Check-In Zeitfenster eingeplant. In diesem Zeitraum helfen wir Ihnen, mögliche technische Probleme zu beheben.
  • Bei technischen Problemen rufen Sie bitte unsere Service-Hotline unter 0711 21041-9999 an.
  • Die Pausenzeiten legt der/die Dozent/in im Seminar gemeinsam mit den Teilnehmer/innen fest.
  • Begleitunterlagen stellen wir i .d. R. einen Werktag vor dem Webinar-Termin im Webinar als Download/zum Ausdrucken für Sie bereit.
  • Ihre Teilnahmebestätigung erhalten Sie im Anschluss an das Webinar per E-Mail.

LIVE-WEBINAR: Verwaltungsvollstreckungsrecht - Das Zwangsverfahren zur Durchsetzung von Verwaltungsakten
Technische Voraussetzungen

Sie benötigen ein internetfähiges Endgerät mit Ton (PC, Laptop, Tablet oder Smartphone), welches den heute gängigen Standards entspricht.

Information
Johanna Coskun
0711 21041-20
E-Mail schreiben
Konzeption und Beratung
Tobias Wiedemann
0711 21041-53
E-Mail schreiben