Bauen und Planen

Materielles Bauordnungsrecht - unter Berücksichtigung der LBO - Novelle 2019

Dozent/in: Manfred Busch
Seminarnummer 2022-60051F
Termin 13. Oktober 202209:15 bis 16:45 Uhr
Ort VWA digital
Gebühren 237,00 € (inkl. Seminarunterlagen)
Dozenten/innen
Manfred Busch
Baudirektor, Stellvertretender Referatsleiter des Referats: Raumordnung, Baurecht und Denkmalschutz, Regierungspräsidium Karlsruhe, Mitautor zahlreicher Kommentierungen des Bauordnungs- und Bauplanungsrechst im Boorberg-Verlag.

Zielgruppe

Das Seminar wendet sich an Baubetriebshofleiter

Ziele

Das materielle Bauordnungsrecht, wie beispielsweise das Abstandsflächenrecht oder Regelungen zum vorbeugenden Brandschutz, garantiert die sichere und nachhaltige Nutzung baulicher Anlagen. In der Veranstaltung werden die wesentlichen materiellen Anforderungen der Landesbauordnung vorgestellt, erläutert und zur praktischen Arbeit von Architekten und Baurechtsbehörden in Bezug gesetzt. In der LBO-Novelle 2019 wurden u.a. auch zahlreiche materielle Regelungen geändert.

Diesen Änderungen wird besondere Aufmerksamkeit zu teil. Ziel der Novelle war, die materiellen Anforderungen zu senken – insbesondere den Bau neuer Wohnung in bestehenden Gebäuden zu fördern. Nach 9 Monaten Erfahrung mit diesen neuen Regelungen können diesbezüglich bereits erste fundierte Bewertungen erfolgen.

Inhalte

  • Einführung – Geltung der LBO – Begriffe
  • Abstandsflächen
  • Vorbeugender Brandschutz
  • Folgeänderungen
  • Anforderungen an Räume, Wohnungen und Gebäude
  • Barrierefreiheit für Wohnungen und bestimmte Anlagen


Materielles Bauordnungsrecht - unter Berücksichtigung der LBO - Novelle 2019
Technische Voraussetzungen

Sie benötigen ein internetfähiges Endgerät mit Ton (PC, Laptop, Tablet oder Smartphone), welches den heute gängigen Standards entspricht.

Jetzt anmelden
Information
Barbara Sexauer
0761 38673-11
E-Mail schreiben
Konzeption und Beratung
Christian Heinrich
0761 38673-15
E-Mail schreiben